Trockenzeit

Noch ist ja Sommer, aber irgendwie bin ich schon im Hamstermodus für die Winterzeit. Ins Haus geschneit ist mir eine Tüte mit frischen Lorbeerblättern, und einen Bund kleiner roter Chilischote habe ich am Markt gekauft. Beide dürfen in paar Wochen — oder gar Monate? — bei mir auf dem Fensterbrett und am Küchenregal rumlungern und schon austrocknen.

Ich könnte natürlich auch versuchen, zumindest die Chili im Ofen zu trocknen. Aber Hey — ich habe Zeit, die Dinger dürfen in aller Ruhe richtig scharf werden. 😉

Der Lorbeer kommt dann in Soßen, Brühen und sind eine unverzichtbare für mich, wenn ich Sauerkraut koche. Die Chilis will ich dann mörsern und zum würzen nehmen — chön charf!

Ich freu mich schon … hamster, hamster, hamster … 🙂

Lorbeerblätter
Lorbeer – noch frisch.
Chilischoten
Chilischoten – trocknet, kleine rote Teufel!

2 Antworten auf „Trockenzeit“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.