Brotbacken mit Werner – Der Trailer

Vor gut einer Woche war ich in Werners „Piccola Panetteria“ zu Gast, um mal so richtig das Brotbacken zu lernen. Ich bin dadurch kein Profi geworden, aber ich habe mal gesehen, wie es richtig gehen kann und viele Tipps und Kniffe mitgenommen.

Wir haben große Teile der Back-Session auf Video und Audio aufgenommen, nur muss ich das Ganze noch zusammenschneiden (und erst mal das Rohmaterial sichten, ob überhaupt was brauchbares dabei ist) — das aber es mangelt mir gerade an Zeit und (daheim) Software.

Um aber schon mal einen Eindruck zu geben — quasi als „Trailer“, zeigt ich hier mal den feierlichen Abschluss des Backtages, das rituelle Brotanschneiden. 😉

Diese Brote kamen aus den Öfen. Köstlich! 🙂

Meine ersten richtigen Brote, Dank Werners geduldiger Anleitung.
Meine ersten richtigen Brote, Dank Werners geduldiger Anleitung.

Und heute habe ich gewagt, meine neuen Kenntnisse in die Tat umzusetzen — ganz allein. Mit einem Ableger von Werners Sauerteig, der bei mir ein neues Zuhause gefunden hat, habe ich ein Roggenmischbrot gebacken, ohne Schnickschnack. Im Nachhinein sind mir schon noch einige „Fehler“ aufgefallen, aber es kam trotzdem das beste Brot aus dem Ofen, das ich je gebacken habe! 😀

Mein erstes Roggenmischbrot mit Sauerteig, das den Namen auch verdient.
Mein erstes Roggenmischbrot mit Sauerteig, das den Namen auch verdient.

5 Gedanken zu „Brotbacken mit Werner – Der Trailer“

  1. Allein, dass der Sauerteig bei dir vielbeschäftigtem Menschen überlebt hat, ist wunderbar!
    Und mit etwas Nutella drauf schmeckt dein Brot sicher fantastisch 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.