Essen mit Foodbloggern

Da ich ja wirklich ein Foodblog habe und nicht mehr meine anderen Blogs „missbrauchen“ muss, darf ich auch guten Gewissens zum Foodblogger-Stammtisch in Würzburg gehen.

Nun, da ich ja wirklich ein Foodblog habe und nicht mehr meine anderen Blogs „missbrauchen“ muss, darf ich auch guten Gewissens zum Foodblogger-Stammtisch gehen.

Wir, das waren Noemi, Werner, Ulrike, Susanne und ich. Und getroffen haben wir uns diesmal im italienischen Restaurant „Il castello“, von dem ich vorher noch nie etwas gehört habe, obwohl es gar nicht so weit von meiner Wohnung weg ist.

Auf der Tageskarte dominierten Trüffel und Fisch, im Raum dominierte  Dunkelheit — gemütlich, aber nicht geeignet um sein Essen zu fotografieren. 😉

Bruscetta mit Thunfischcreme und Balsamico.

Foodblogger-Stammtisch 2014 in Würzburg

Das Mitbringsel von Werner
Die Vorspeise für alle: Antipasti mit allem! 🙂
Und natürlich Brot
Meine Hauptspeise: Große Garnelen in Tomaten-Oliven-Soße mit Spaghetti aglio e olio. Sehr lecker!

Leckerer und lustiger Abend, auch wenn er ein kleineres Loch in den dünnen Journalistengeldbeutel gerissen hat. Aber das war es in jeder Hinsicht wert! 🙂

Ich freue mich schon auf das nächste Treffen …

7 Gedanken zu „Essen mit Foodbloggern“

  1. Das nächste mal können wir uns auch gerne in einer journalistengeeigneten Kneipe treffen.
    Was gibt es im Gehrings nochmal so zu essen 😉 ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.